Einträge von nico.boldt

Fino3 Forschungsplattform Rundungen richtig ausschneiden

Ich habe endlich weiter gemacht am Kartonmodell der Forschungsplattform Fino3 zu arbeiten. Die runden Elemente für den Peiler waren jetzt dran. Ein für den Kartonmodelleinsteiger fummeliger Arbeitsschritt wenn es genau werden soll. Die Halbkreise haben es wirklich in sich. Hier merkt man gleich das eine gute kleine Schere ein wichtiges Werkzeug ist. So ganz perfekt […]

NEU in der Modell Fabrik: LUX Tools Malerspachtel

Das ich beim Kartonmodellbau mal mit Malerspachtel arbeiten werde hätte ich auch nicht gedacht. Aber ich habe den Tip bekommen das man Spachtel sehr gut Auflegen kann um mit einem Skalpel sehr gute Schnitte zu machen. Die Malerspachtel für den Modellbau habe ich mir in vier verschiedenen Breiten besorgt. 120mm, 100mm, 80mm und der kleinste […]

NEU in der Modell Fabrik – LUX Tools Skalpelset

Wenigstens ein Skalpel brauch man für den Kartonmodellbau. Scheren leisten gute Arbeit abeer es gibt viele Bereiche bei denen man ein Kartonmodell besser mit einem Skalpel bearbeiten kann. Dafür habe ich mich für das Lux Tools Prääzisionsmesserset entschieden. Gut, der Name ist schön, aber jeder nennt es Skalpel. Das Skalpelset befindet sich in einer aufklappbaren […]

NEU in der Modell Fabrik – LUX Tools Organizer Aufbewarungssystem 13x19cm

Beim Einkaufen im OBI Baumakrt habe ich mich nach einem System umgesehen in dem ich, speziell für den Kartonmodellbau, einzelne Bauabschnitte ablegen kann. Dabei kann es sich um einfach ausgeschnittende Teile Handeln die ich sicher ablegen möchte oder kleinere Baugruppen die schon fertig verklebt sind aber noch nicht an das Hauptmodell montiert werden können oder […]

NEU in der Modell Fabrik – LUX Tools Alukoffer Universal

Ein hochwertiger Koffer für das Kartonmodellwerkzeug ist bei mir quasie Pflicht. Ich bin nicht der Typ der sein Werkzeug in eine Kiste haut und sich aus dem Durcheinander sein Zeug raussucht. Schlimmer noch das man sich, grade bei guten Pinzetten für den Modellbau, seine Finger verletzen kann beim Griff in das Chaos. Auf der Suche […]

NEU in der Modell Fabrik – Schneidematte DIN A4

Ich besitze zwar schon eine DIN A3 Schneidematte aber ich wollte für kleine Modellarbeiten auch eine kleine Schneidematte haben. Außerdem soll die auch in einen passenden Werkzeugkoffer passen. Als mir die kleine DIN A4 Schneidematte für den Modellbau beim Kreativpunkt Deusser in die Hände viel habe ich gleich zugegriffen. Perfekt für die meisten Arbeiten die […]

NEU in der Modell Fabrik – Boeing Vertol 107 (1:160 – Spur N) Modellhubschrauber

Wie ich im Beitrag „FREMO – N-RE-Treffen in Hanau Großauheim 25.05. – 28.05.2017“ erwähnte suche ich für die geplante Forschungsplattform Fino3 im Maßstab 1:160 (Spur N) einen Modellhubschrauber und habe dafür den transporthubschrauber Boeing Vertol 107 ins Auge gefasst. Der Modellhubschrauber wurde von DM-Toys angeboten aber ist derzeit nicht im Programm. Dennoch hatte ich Glück […]

NEU in der Modell Fabrik – PIXNOR Pinzetten für den Modellbau

Pinzetten brauch man im Modellbau irgendwie immer mal. Da ist es wohl egal ob es sich um den Kartonmodellbau, Plastikmodellbau von Autos oder Schiffen handelt oder bei der Modelleisenbahn. Kleine Bauteile die man nur richtig mit einer Pinzettel halten und führen kann gibt es genügend. Ich habe mich für die Modellbaupinzetten von Pixnor entschieden weil […]

Forschungdplattform Fino 3 1:250 – Kartonmodell Baubeginn

Ich habe mich entschlossen die Forschungsplattform Fino3 zuerst im Maßstab 1:250 vom Hamburger Modellbogen Verlag zu bauen. Bei diesem Kartonmodell werde ich einiges dazu lernen und kann mir Gedanken machen welche Details, zusammengefasst in Baugruppen, ich dann im Maßstab 1:160 (Modelleisenbahn Spur N) detailiert umsetzen möchte. Beim Bau der Forschungsplattform Fino3 werde ich mich an […]

FREMO – N-RE-Treffen in Hanau Großauheim 25.05. – 28.05.2017

Das FREMO Modelleisenbahntreffen in Hanau Großauheim 2017 kann man schlicht weg als gelungende und entspannte Veranstaltung bezeichnen. Ich war etwas platt und habe dieses mal mehr zugesehen und fotografiert als das ich gefahren bin. Das Wetter tat sein übriges dazu. Irre warm und für Allergicker (der ich bin) flogen allerhand Pollen umher. Es gab wieder […]