NEU in der Modell Fabrik – Schneidematte DIN A4

Ich besitze zwar schon eine DIN A3 Schneidematte aber ich wollte für kleine Modellarbeiten auch eine kleine Schneidematte haben. Außerdem soll die auch in einen passenden Werkzeugkoffer passen.

Als mir die kleine DIN A4 Schneidematte für den Modellbau beim Kreativpunkt Deusser in die Hände viel habe ich gleich zugegriffen. Perfekt für die meisten Arbeiten die im Kartonmodellbau und Plastikmodellbau anfallen. Die Praxis wird zeigen ob sich das auch so umsetzten lässt.

Die DIA A3 Matte ist gegenüber der DIN A4 Matte die ich schon besitze stabiler, nicht so wabelig. Wenn die Schneidematte auf der Arbeitsplatte liegt ist das eigentlich egal und wird auch beim schneiden keinen unterschied machen.

Werkzeug: Schneidematte 30 x 22cm A4
Hersteller: Rayher
Bestellnummer:
EAN:
Preis/Kosten: 6,99 Euro inkl. MwSt.

NEU in der Modell Fabrik – Schneidematte 45 x 30cm A3

Ich habe diese Schneidematten schon immer auf vielen Bildern verschiedener Modellbauer gesehen. Und das egal ob es sich um Plastikmodellbau, Kartonmodellbau oder Holzmodellbau handelte. Warum scheinbar jeder diese grünen Matten beim Modellbau nutzte war mir ein Rätzel denn ich brauchte eigentlich nie so etwas. Jedenfalls habe ich nie eine Vermisst.

Als ich mich näher mit dem Kartonmodellbau befasste las ich das diese Matten ideale Schneidunterlagen sind. Schneidet man Karton sollte das nicht auf dem Heimischen Wohnzimmertisch als Unterlage geschehen. Könnte wohl etwas Ärger mit der Familie geben oder es gefällt einem selber nicht. Problem bei Holzunterlagen ist, das Skalpel dringt in das Holz ein, hinterlässt einen Schlitz und der bleibt dann auch da weil er sich nicht schließt. Damit ist der Wohnzummertisch hin. Der große Ärger kommt aber erst wenn man wieder ein Modell auf diesem Tisch bauen möchte. Da kann es dann passieren das man seinen neuen Modellbogen schneidet und dummer weise mit dem Skalpel in den alten Schlitz landet und damit eine Linie beim Schneiden vorgegeben ist die man nicht möchte.

Ähnliches kann bei Glasunterlagen passieren. Glas ist zwar um einiges Härter und lässt so schnell keine Klinge in sich hinein dennoch kann es passieren das die Oberfläche beim starken aufdrücken zerkrazt. Der anderre Nachteil ist das die harte Oberfläche die Scalpelschneiden sehr schnell stumpf werden lässt. Sauberes Schneides am Modell ist dann nicht mehr möglich und schnell verhunzt man einen Schnitt. Dazu kommt das man einfach immer wieder Klingen nachkaufen muss.

Was macht nun die Schneidematte so anders?
Skalpell rein in die Matte und wieder raus aus der Matte und Matte verschließt sich wieder.
Klingt nach der perfekten Unterlage zum Modell bauen.

Die mir hier vorliegende Matte hat das Format Din A3. Ich werde mir aber für einige Arbeiten sicherlich noch eine sehr große Matte besorgen. Ich habe mich schon nach einer kleinen Schneidmatte umgesehen aber noch nicht die passende gefunden. Diese möchte ich dann in meinen Urlaubswerkzeugkasten integrieren. Dann kann ich an schlechten Tagen oder auch auf dem Balkon kleine Baustufen abarbeiten für die ich keine große Schneidematte benötige.

Werkzeug: Schneidematte 45 x 30cm A3
Hersteller: eSpring GmbH, Weipertsstrße 8-10, 74076 Heilbronn, Germany
Bestellnummer:
EAN:
Preis/Kosten: 11,90 Euro inkl. MwSt.

Scheren für Kartonmodellbau

Für den Kartonmodellbau brauch man grundlegend eine Schere. Na ja, eher zwei, drei, fünf oder mehr. Da ich nur noch Schrottscheren habe musste da etwas neues her. Werkzeug nur für den Kartonmodellbau das nirgends anders zum Einsatz kommen wird.

Dazu habe ich mir noch eine kleine Scheidematte gegönnt. Da fehlt natürlich noch so einiges. Gute Cutter, Stahllineale, Pinzetten, Kleber, Pinsel, Bohrer, Lupen … Da wird es noch einiges geben was ich zeigen kann.

Damit ist dann auch der erste Post vom Handy fertig das ein Bild enthält.